Tipps für eine gute Ehe

André
|
18. November 2022

Nach der Hochzeit sind die Erwartungen an das gemeinsame Leben voller Vorfreude. Doch das Zusammenleben mit dem Liebllngsmenschen ist auch immer mit Höhen und Tiefen verbunden. Wir haben unsere Leser gefragt, welche Tipps sie für eine gute Ehe haben.

Hier sind ihre Tipps:


„Liebe wird so schnell von Problemen, Geld, Kindern, weiteren Problemen, Zeitmangel und vielen anderen unvorhergesehenen Problemen überdeckt. Liebe ist schön, aber Verständnis, Vertrauen und eine Menge Geduld werden dir helfen, meistens glücklich bis ans Ende deiner Tage zu leben.“

Cornelia Luley, Berlin


„Das Wichtigste ist, dass man sich gegenseitig das Gefühl gibt, wertgeschätzt und nicht als selbstverständlich angesehen zu werden. Es spielt keine Rolle, ob es ihre Aufgabe ist, den Abwasch zu machen und es seine Aufgabe ist, die Wäsche zu waschen. Sag jedes Mal danke. Denn dein Partner muss nicht da sein, er muss nicht dein Geschirr abwaschen, er muss nicht deine Wäsche waschen. Sei dankbar. Wenn Menschen sich geschätzt fühlen, werden sie eher bereit sein, dir zu helfen, nette Dinge für dich zu tun, und es wird weniger Streit geben. Wirklich. Wertschätzung ist der Schlüssel zu einer glücklichen Beziehung, denke ich.“

Anne Kling, Neudenau


„Ich halte nichts davon, niemals wütend ins Bett zu gehen. Wenn man Zeit hat, sich zu streiten, hilft es beiden Seiten das Problem zu verstehen.“

Florian Creutzmann, Herne


„Es ist sehr wichtig, seine Probleme nur für sich und seinen Partner zu behalten. Probleme gehen Familie, Freunden und auch sozialen Medien nichts an. “

Lothar Deichmann, Remscheid


„Verpflichtet euch gemeinsam, dass eure Beziehung das Wichtigste in eurem Leben ist und um jeden Preis geschützt werden muss. Sie ist wichtiger als Kinder, Eltern, Arbeit, alles. Wenn ihr das Leben auf diese Weise angehen, werden ALLE Dinge einfacher.“

Olaf Waltz, Siegen


„Dein Partner kann deine Gedanken nicht lesen. Sprich mit ihm über alles. Wenn du sauer bist und dich bei einem Freund oder einer Freundin beschwerst, woher soll dein Partner dann von deinem Problem wissen?“

Sabrina Wüst, Heilbronn


„Meinungsverschiedenheiten lassen sich am besten lösen, wenn ihr beide das Problem gemeinsam angeht, anstatt euch gegenseitig zu bekämpfen.“

Marita Eckhoff, Krefeld

Sorry! Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Weitere Beiträge

Du hast ein Tipp für uns?

Wir sind 24/7 auf der Suche nach den besten und neusten Tipps für unsere Leser. Falls du eine Idee für einen Tipp hast oder für uns schreiben möchtest, meld dich gerne bei uns!
Kontakt
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram