Was ist eine VPN Verbindung?

André
|
28. März 2022

Die Abkürzung VPN steht für „Virtuelles privates Netzwerk“. Es dient dazu, dass man unterwegs Zugang zu einem privaten oder lokalen Netzwerk hat. Im Home-Office nutzen beispielsweise viele Nutzer ein VPN. Der private Computer zu Hause stellt dadurch eine Verbindung zum Netzwerk des Arbeitgebers her. So können Sie von überall auf Ihre geschäftlichen Daten zugreifen. Sie benötigen dazu lediglich eine stabile Internetverbindung.

Für eine VPN-Verbindung benötigt man zunächst eine spezielle Software, die auf dem Computer installiert wird. Diese Software ist mit dem Router verbunden, mit dessen Netzwerk Sie kommunizieren möchten.

Über eine VPN-Verbindung kann man also auf alle Dienste und Dateien zugreifen, die in dem privaten oder beruflichen Netzwerk nutzbar sind. So müssen Sie nicht Dateien auf externen Speichermedien ablegen. Zudem gibt es oftmals Programme, die z.B. nur mit einer Firmenlizenz funktionieren. Über das VPN haben Sie auch unterwegs Zugriff auf diese Programme, obwohl Sie dies auf Ihrem privaten Computer überhaupt nicht installiert haben.

Sorry! Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Beliebteste Beiträge

Noch keine Daten vorhanden.

Weitere Beiträge

Du hast ein Tipp für uns?

Wir sind 24/7 auf der Suche nach den besten und neusten Tipps für unsere Leser. Falls du eine Idee für einen Tipp hast oder für uns schreiben möchtest, meld dich gerne bei uns!
Kontakt
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram